Waschmaschine am Waschbecken anschließen

Waschmaschine am Waschbecken anschließen

Von Zeit zu Zeit kann es schwierig sein, einen Handwerker für die heimischen Tätigkeiten zu finden. Da ist es gut zu wissen, dass du deine neue Waschmaschine am Waschbecken anschließen kannst, ohne auf fremde Hilfe zwingend angewiesen zu sein. Wie man eine Waschmaschine am Waschbecken anschließen sollte und worauf du dabei zwingend achten musst, haben wir für dich in einem kleinen Überblick zusammengetragen. Wir helfen dir bei deinem nächsten Schritt zum entspannten Wohnerlebnis.

Waschmaschine am Waschbecken anschließen leicht gemacht!

Egal, ob Neuanschaffung oder Umzug, man kommt nicht umhin, seine Waschmaschine am Waschbecken anschließen zu müssen. Wer keine handwerkliche Erfahrung besitzt oder sich unsicher ist, der greift dabei verständlicherweise auf professionelle Hilfe eines Handwerkers zurück. Im Gegensatz zu einem Herd beispielweise kannst du jedoch deine Waschmaschine selbst anschließen und mit nur wenigen Handgriffen in Betrieb nehmen.

Die Waschmaschine anschließen – was beachten, um keine Überraschungen zu erleben

Mit nur wenigen Handgriffen lässt sich eine Waschmaschine am Waschbecken anschließen. Doch vorher solltest du folgende Dinge beachten:

  • Sperren lösen: Eine Toplader-Waschmaschine besitzt in der hinteren Front in der Regel eine Sicherung für die Trommel. Diese muss zunächst gemäß der Artikelbeschreibung gelöst werden.
  • Ausrichten der Waschmaschine: Achte auf einen festen und sicheren Stand. Gegebenenfalls ist eine gummierte Unterlage notwendig.
  • Kauf einer Schlauchschelle: Ist die Schlauchschelle nicht im Paketumfang vorhanden, findest du sie in jedem Baumarkt.

Was benötigt man, um eine Waschmaschine anschließen zu können?

Neben der Schlauchschelle sind die richtigen Anschlüsse unerlässlich. Wichtig ist, dass dein Waschbecken einen Siphon mit integriertem Anschluss besitzt, an dem du den Abwasserschlauch der Waschmaschine anschließen kannst. Auch ein geeigneter Wasseranschluss muss vorhanden sein. Besonders in älteren Gebäuden schadet es nicht, dies vor der Installation zu überprüfen. Häufig fragen sich Verbraucher, ob man die Waschmaschine an Kalt- oder Warmwasser anschließen muss. Da alle Waschmaschinen das Wasser selbst auf die gewünschte Temperatur aufheizen, werden Waschmaschinen generell an die Kaltwasserleitung angeschlossen. So ist es auch möglich, sowohl im Bad als auch die Waschmaschine in der Küche anschließen zu können. Sind sowohl Zu- als auch Ablaufmöglichkeiten vorhanden, kannst du problemlos die Waschmaschine am Waschbecken anschließen.

Waschmaschine anschließen – Wie man es richtig angeht!

Im Grunde ist es sehr leicht, seine Waschmaschine am Waschbecken anzuschließen. Daher brauchst du dich im Regelfall nicht mehr zu fragen, was kostet es eine Waschmaschine anschließen zu lassen. Kosten, die du mit etwas Initiative wunderbar einsparen kannst. Und genau dafür wollen wir dir an dieser Stelle einen kleinen Überblick geben.

Die Waschmaschine am Waschbecken anschließen – Schritt für Schritt im Überblick

  1. Ort auswählen und das Vorhandensein möglicher Zu- und Abläufe kontrollieren. Bei der Montage ist es im Grunde egal, ob du deine Waschmaschine im Keller anschließen, oder doch lieber die Waschmaschine im Bad anschließen möchtest. In manchen Wohnungen ist es sogar notwendig, dieses Gerät in die Küchenzeile einzuarbeiten und die Waschmaschine an der Spüle anzuschließen.
  2. Das Gerät wird nun ausgerichtet und die Zu- und Ablaufschläuche aus ihrer Lagerungsverankerung der Waschmaschine gelöst und anschließend zu den jeweiligen Anschlüssen hin ausgerichtet.
  3. Zunächst empfiehlt es sich, den Zulauf zu installieren. Dazu musst du lediglich von deiner Waschmaschine den Zulaufschlauch dort anschließen, wo er vorgesehen ist. Sollte kein Rückstoßventil im Zulaufschlauch integriert sein, solltest du ein solches Ventil für den Notfall anschaffen und einbauen. Dadurch vermeidest du im Ernstfall unnötige Überschwemmungen, da der Zulauf der Waschmaschine dauerhaft unter Druck steht. Es reicht, wenn du den Zulauf handfest anbringst.
  4. Um die Waschmaschine am Waschbecken anschließen zu können, muss man sich anschließend um den Anschluss der Waschmaschine am Abwasserrohr kümmern. Hierfür findest du am Siphon deines Waschbeckens den passenden Anschluss. Da die Passgenauigkeit zwischen Abflussschlauch und Abfluss nicht immer 100%tig garantiert werden kann, wird in der Regel das Anbringen einer Schlauchschelle empfohlen. Wer sich unsicher ist, sobald er seine Waschmaschine am Abfluss anschließen will, sollte auf jeden Fall auf diese Schelle zurückgreifen.
  5. Nun solltest du erfolgreich deine Waschmaschine am Waschbecken angeschlossen haben. Für einen Test öffne nun den Frischwasserhahn und wähle ein Kurzprogramm aus.

Waschmaschine an Abwasserrohr anschließen – Fehlerfrei!

Es gibt zwei Fehler, die man dringend vermeiden sollte, wenn man seine Waschmaschine am Waschbecken anschließen möchte. Zunächst darf der Zuflussschlauch nicht mit einer Rohrzange o. ä. festgezogen werden. Hier reicht es, vollkommen, den Zufluss handfest zu montieren. Andernfalls läufst du Gefahr, dass du versehentlich die Anschlussmöglichkeit deines Geräts demolierst.

Der zweite häufige Fehler, wenn man seine Waschmaschine am Waschbecken anschließen möchte, besteht in der Montage des Abflussschlauches. Wenn du deine Waschmaschine an das Abwasser anschließen willst, ist eine zusätzliche Absicherung beispielsweise durch eine Schlauchschelle dringend empfohlen. Auch bei dieser Schelle solltest du während der Montage immer wieder kontrollieren, ob der Schlauch einen guten Halt hat und nicht abrutscht. So vermeidest du, die Schelle zu überdrehen und den Abflussschlauch kaputtzumachen.

Kann man eine zweite Waschmaschine anschließen?

Egal, ob du zwei Waschmaschinen installieren möchtest, oder in der Küchenzeile sowohl Waschmaschine als auch Geschirrspüler anbauen musst, sowohl für den Zu- als auch für den Ablauf gibt es passende Verteiler. Mit ihrer Hilfe lassen sich daher beispielsweise auch 2 Waschmaschinen am Abfluss anschließen. Vollkommen problemlos und ohne Bauarbeiten in der Wohnung in Kauf nehmen zu müssen.

Waschmaschine an Wasserhahn anschließen – eine Zusammenfassung

Wer seine Waschmaschine am Waschbecken anschließen möchte, darf sich gut und gern auf sein eigenes handwerkliches Talent verlassen. Mit etwas Ruhe lässt sich nämlich auch von Laien eine Waschmaschine am Waschbecken anschließen und gefahrenfrei verwenden. Falls du dich nun fragst, wie lange es dauert eine Waschmaschine anschließen zu müssen, so ist das natürlich von deinen ganz individuellen Erfahrungen abhängig. Wer bereits zahlreiche Dinge im Haushalt eigenständig vollbringen konnte, der wird sich vor der Montage der Waschmaschine am Waschbecken nicht scheuen müssen.

Was benötige ich, um eine Waschmaschine anzuschließen? Werkzeug oder nur meine Hände?

Alle Verschraubungen des Siphons oder aber der Frischwasserzufuhr werden ausschließlich mit der Hand festgezogen. Die Verwendung einer Rohrzange kann dazu führen, dass du versehentlich die dünnen Bleche innerhalb der Verbindungen zwischen den einzelnen Teilen beschädigst, während du deine Waschmaschine am Waschbecken anschließen möchtest. Einzig bei der Verwendung einer Schellschraube ist das passende Werkzeug notwendig. Ein einfacher Kreuzschlitz reicht aber in der Regel vollkommen aus.

Welche Anschlüsse benötige ich, um meine Waschmaschine am Waschbecken anschließen zu können?

Neben einem Abflusszugang am Siphon deines Waschbeckens benötigst du lediglich einen Kaltwasserzulauf für die Frischwasserzufuhr. Auch wenn häufig gedacht wird, dass man die Waschmaschine an Warmwasser anschließen muss, ist der Kaltwasserhahn für die Waschmaschine genau der Richtige. Das Gerät erwärmt die zugegebene Wassermenge dann auf die gewünschte Temperatur. Wie du siehst, ist es doch recht einfach, seine Waschmaschine am Waschbecken anschließen zu können.

Die eigene Waschmaschine am Waschbecken anschließen, in der Ruhe liegt die Kraft

Um Schäden an den Anschlüssen oder an den Wohnräumen zu vermeiden, ist es zwingend erforderlich, dass du unseren Rat zur Installation eines Rückstoßventils für den Zulauf und einer Schellschraube beherzigst. Immerhin bringen dir diese beiden Dinge eine gewisse Garantie und Sicherheit, dass du dieses Gerät ruhigen Gewissens verwenden kannst, nachdem du die Waschmaschine am Waschbecken angeschlossen hast. Auf jeden Fall ist es auch für handwerklich wenig begabtere Menschen ohne Weiteres möglich. Nun liegt es an dir, dich an deine Installation der Waschmaschine zu wagen.