Einrichtungsstile für das kleine stille Örtchen: Die besten Waschbecken- & Gäste-WC Ideen

Einrichtungsstile für das kleine stille Örtchen: Die besten Waschbecken- & Gäste-WC Ideen

Ein Gäste-WC ist ein Stück Luxus, der nicht vielen Menschen vergönnt ist. Umso besser für dich, wenn du einen solchen Raum zur Verfügung hast. Auch oder gerade weil es sich nicht um ein großes Badezimmer handelt, ist die Gestaltung aber etwas knifflig. Besonders das Waschbecken für das Gäste-WC lässt sich mit ein paar Ideen clever und platzsparend integrieren.

Wir geben dir spannende Tipps für die Gäste-WC-Gestaltung, mit denen du kleine Räume vergrößern kannst. Finde das richtige Waschbecken, die passende Dekoration und ansprechende Beleuchtung. So kommen kleine Räume ganz groß raus!

Inspirationen & Tipps: Waschbecken für das Gäste-WC clever integrieren und weitere optische Highlights

Bei dir steht die Gäste-WC Renovierung an und du weißt nicht, welches Waschbecken geeignet ist? In der Regel ist das Handwaschbecken im Gäste-WC kleiner und kompakter. So kannst du den Raum perfekt ausnutzen. Denke bei der Gäste-WC Einrichtung daran, dass sich deine Besucher bei der Nutzung noch drehen und wenden müssen.

Handwaschbecken Gäste-WC: Lösungen für wenig Platz

Wenn du Platz sparen musst, ist im Gäste-WC ein Waschbecken mit geringer Tiefe eine gute Lösung. Alternativ bieten sich seitlich montierbare Modelle an. Du hast eine Ecke frei? Dann kannst du mit einem Eckwaschbecken dein kleines Gäste-WC dekorieren. Bedenke die Bewegungsfreiheit bei der Montage. Wenn deine Gäste das WC benutzen, möchten sie ungern mit den Knien gegen die Rohrleitungen des Waschbeckens stoßen.

Unterhalb des Waschbeckens kannst du Stauraum nutzen. Es gibt wunderbare Gäste-WC Ideen mit Holz, wenn du den Landhausstil bevorzugst. Mit einem Waschbecken-Unterschrank kannst du Handtücher, Toilettenpapier und andere Vorräte stilvoll verstecken.

Gäste-WC einrichten und renovieren – die schönsten Inspirationen zum selbst umsetzen

Du möchtest dein Gäste-WC renovieren, ohne Fliesen zu entfernen? Selbst wenn die alten Fliesen nicht mehr schön sind, kannst du sie optisch aufpimpen. Fliesenkleber und Fliesenfolie gehören zu den simplen und günstigen Methoden, wie du das Gäste-WC Design moderner gestalten kannst. Vorher musst du den Untergrund reinigen, um keine hässlichen Fettflecken unter der Dekoration zu haben.

Du möchtest dein Gästebad Fliesen? Ideen gibt es genug, die du auch selbst umsetzen kannst. Du musst alte Fliesen nicht zwingend entfernen. Du kannst auch darüber fliesen oder sogar tapezieren, sofern du die Wand vorher verputzt hast. Du findest für ein kleines Gäste-WC Fliesen Ideen in unterschiedlichen Designs.

Berücksichtige dabei aber, dass dunkle Farben deinen Raum optisch kleiner erscheinen lassen. Setzt du hingegen auf Spiegelfliesen (ganz oder teilweise), kannst du für eine visuelle Vergrößerung sorgen! Nachfolgend findest du einige tolle Beispiele:

Kleines Gäste-WC optisch vergrößern

Helligkeit ist das A und O bei der optischen Vergrößerung eines Raumes. Daher umfassen unsere Gästebad-Ideen auch die Ausgestaltung mittels Beleuchtung. Hast du ein Gästebad mit Fenster, hast du bereits gepunktet. Für Gäste-WCs ohne Fenster und für die Nacht brauchst du eine Deckenlampe. Die allein reicht nicht aus, eine Spiegelbeleuchtung bringt zusätzliche Helligkeit.

Hast du das Glück und kannst die Sonne in dein Gästebad fallen lassen, mach sie dir zunutze. Wenn das Licht einfällt und auf glänzende Armaturen trifft, spiegelt es sich wider. Platziere einige Spiegelfliesen oder spiegelnde Deko an der Wand, wo die Sonne direkt hin trifft. Damit kannst du für Reflektionen sorgen, die dunkle Ecken ausgestalten.

Hier kommen noch ein paar weitere Tipps:

  • Spiegelfliesen, glänzende Badarmaturen oder große Wandspiegel lassen den Raum optisch größer wirken
  • Helle Farbtöne sorgen für eine optische Weitung des Raumes.
  • Kontraste sind wirksam, streiche zum Beispiel die Decke dunkel, um die helle Wirkung der Wände zu maximieren.
  • Mit Einbaumöbeln kannst du Stauraum generieren und trotzdem Platz sparen.
  • Häng deine Möbel auf, anstatt sie zu stellen, das lässt den Raum weniger gestaucht wirken.

Wusstest du schon? Wenn du nicht komplett fliesen möchtest, kannst du auch nur ein bestimmtes Areal rund um das Waschbecken im Gäste-WC mit einem Fliesenspiegel versehen! Dadurch hast du weitere Gestaltungsmöglichkeiten der Wände und schützt im Feuchtbereich dennoch den Hintergrund.

Die Grundausstattung in deinem Gäste-WC: Was brauchst du unbedingt?

Wenn du das kleine Gäste-WC renovieren möchtest, könntest du theoretisch auf einige Merkmale verzichten. Damit reduzierst du den Komfort, daher braucht es eine Grundausstattung. Selbst wenn du ein kleines Gäste-WC ohne Fenster gestalten möchtest, sind die Basics unverzichtbar. Dazu gehören:

  • WC, Toilettenpapierhalter und Bürsten-Garnitur
  • Handwaschbecken für das Gäste-WC mit ansprechender Armatur und Handtuchhalter
  • Spiegel über dem Waschbecken
  • Handtuchhaken und Ablagemöglichkeiten
  • ein kleiner Schrank für wichtige Utensilien

Unverzichtbar im Gäste-WC: Spiegel-Ideen für jede Raumgröße

Wenn du auf der Suche nach einem Badspiegel für das Gäste-WC bist, sind kleine Maße nötig. Bringe den Spiegel bündig zum Waschbecken im Gäste-WC oder zum Waschbeckenunterschrank an, um ein harmonisches Gesamtbild zu gestalten. Grundsätzlich kannst du zwischen wandmontierten Spiegel und freistehenden Modellen unterschieden.

Da der Platz in deinem Gäste-WC aber begrenzt ist, entscheide dich für die Wandmontage. Das lässt den Raum optisch größer wirken, wohingegen freistehende Spiegel zu viel Fläche schlucken.

Tipp: Bringe unter dem Spiegel ein kleines Bord an. Hier kannst du Seifenstücke und Dekorationen platzieren.

Kleines Gäste-WC – Ideen für die richtige Lampenwahl

Welche Lampe passt? Deckenlampen wählst du nach der Höhe des Raumes aus. Bei Altbauten mit einer Deckenhöhe von drei Metern und mehr kannst du einen großen Kronleuchter oder eine Hängelampe nutzen. Niedrige Decken in Neubauten profitieren von Spotleuchten. Eine zu große Deckenleuchte staucht bei niedrigen Decken die Raumgröße und ist ungeeignet.

Am Spiegel platzierst du deine Beleuchtung idealerweise darüber. Bei einem Rundspiegel ist auch eine Rundum-Beleuchtung gut geeignet. Wenn du deine Gäste-WC Deko gern bunt und vielfältig hast, ist die Montage von LED-Stripes mit Farbwechselsystem eine interessante Idee. So können deine Gäste per Knopfdruck ihre Wunschfarbe einstellen.

Tipp: Du kannst deine Lampen im normalen Bedarf kaufen, sofern dein Gäste-WC nicht über eine Dusche oder eine Wanne verfügt. Das Feuchtigkeitsaufkommen ist nicht so hoch, dass es eine spezielle Feuchtraumleuchte braucht.

Gäste-WC gestalten – die richtige Deko für den schönen Look

Du hast vielfältige Möglichkeiten, in deiner Gästetoilette für ein ansprechendes Ambiente zu sorgen. Die Dekoration beginnt schon bei der Auswahl des WC-Sitzes, des Wandschmucks. Tapeten erleben gerade eine Renaissance und sind aufgrund des geringen Feuchtigkeitsaufkommens eine gern genutzte Alternative zur Fliese.

Hübsche ein kleines Gästebad auf, indem du auf helle und große Muster setzt. XL-Designs vergrößern den Raum optisch. Vermeide klein-gemusterte Tapeten oder auch Fliesen, denn sie sorgen für eine optische Verkleidung und Verdunklung deines Raumes.

Die Gäste-WC Deko ist ein Stilmittel. Fühlen sich deine Gäste wohl, hast du das wichtigste Ziel erreicht. Hantierst du aber mit zu viel Dekorationsgegenständen, wirkt der kleine Raum schnell chaotisch. Setze Deko sparsam und gezielt ein, um ein schlichtes, ästhetisches Ambiente zu gestalten. Eine gute Idee ist funktionelle Dekoration, denn sie ist praktisch und ansprechend. Dekorative Handtücher mit auffälligem Motiv, ein Teppich mit dekorativen Elementen und ein Spiegel mit Eyecatcher sind gute Beispiele.

Erzeuge Harmonie, indem du gewisse Elemente aufeinander abstimmst. Kaufe Seifenspender/Seifenschale, Toilettenbürsten-Garnitur und Mini-Mülleimer aus einer Kollektion. Das wirkt dekorativ und stimmig. Übrigens: Ein dekorativer Eyecatcher kann auch der Stöpsel im Waschbecken deines Gäste-WCs oder die Armatur sein. Elegant und glänzend bringt sie einen freundlichen Look in die Räume und reflektiert sogar das Licht.

Pflanzen für das Gästebad – hole dir einen lebendigen Touch ins Gäste-Badezimmer

Um Leben ins Gästebad zu bringen, setze auf Pflanzen. Die wirken sich positiv auf die Laune aus, bringen Sauerstoff und filtern Schadstoffe aus dem Raum. Hast du kein Licht im Gästebad, müssen deine Pflanzen einiges mitmachen. Es gibt aber dennoch passende Exemplare, die schattige Plätze bevorzugen. Und wenn keine Abstellfläche für Pflanzen vorhanden ist, kaufe dir Bilder mit Pflanzenprint. Die musst du nicht gießen und sie bringen dir dennoch urbanes Feeling in die kleinen vier Wände.

Fazit: Sehr kleines Gäste-WC gestalten? Kein Problem!

Die Größe ist ein relativer Faktor. Hauche dem kleinsten Gäste-WC neues Leben ein, indem du die richtigen Tipps & Tricks berücksichtigst. Das perfekte Ergebnis erzielst du durch das Zusammenspiel einzelner Elemente. Wandgestaltung, Dekoration, Wahl der passenden Sanitärprodukte und Beleuchtung spielen die entscheidende Rolle für ein rundes Gesamtbild. Hältst du das Gäste-WC für unwichtig? Ein großer Irrtum, der Raum sagt viel über deine Qualität als Gastgeber aus.

Du kannst dein Gäste-WC einrichten und dabei viele Aufgaben selbst übernehmen. Do-it-yourself ist ein neuer Trend, es kommt nur auf das Equipment an. Den Effekt wirst du bemerken, wenn du auf dein Waschbecken im Gäste-WC die neue, glänzende Armatur aufschraubst. Kleines macht so viel Wirkung – es lohnt sich deine Kreativität in dein Gäste-WC zu investieren. Dein Besuch wird es dir danken!